Würzburg Hauptbahnhof Fotos

Der Würzburger Hauptbahnhof steht vor großen Veränderungen. Das Gebäude aus dem Jahr 1954 und sein Umfeld ist vielen Menschen in der Stadt, nicht zu Unrecht, ein Dorn im Auge. Wer aus dem jetzigen Bahnhof auf den Vorplatz tritt, findet zwar einen sehr schön sanierten Brunnen, aber ansonsten ein Gelände und Gebäudeteile, die immer noch einer Überarbeitung bedürfen.

Würzburg Hauptbahnhof Fotos

Lichtinstallation im Jahr 2014.

Im Inneren des Hauptbahnhofs hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Der „Mief“ der 1950er Jahre – der hier lange Zeit von der Bahn beibehalten und förmlich „gepflegt“ wurde – ist nun Vergangenheit. Die Innenraumsanierung wurde im Dezember 2014 offiziell abgeschlossen.

Der Bahnhof hat nun endlich ein moderneres und vor allem freundlicheres Antlitz. Zum Abschluss der Sanierungsarbeiten im Inneren hatten die Geschäftsleute für das Wochenende vom 05. – 07. Dezember 2014 eine sehr ansehnliche Lichtinstallation aufbauen lassen.

Der Tenor in der Stadt war dazu durchweg positiv! Überall konnte man in Facebook lesen: „Das könnte gerne immer so aussehen“. Dem möchte ich mich anschließen! Es sah wirklich toll aus, und zumindest für ein Wochenende hatten wir sicherlich den buntesten Bahnhof Deutschlands.

Mit speziell dieser Seite möchte ich fotografisch dokumentieren, wie sich der Würzburger Hauptbahnhof in den letzten Jahren verändert hat und in Zukunft verändern wird. Die Bilder sind chronologisch sortiert und zeigen die Veränderungen von 2016 rückwirkend bis ins Jahr 2009 vor dem Sanierungsbeginn.

Abriss der Bahnhofsbuden 2016

Am 8. Juni 2016 war es soweit – die ersten Bahnhofsbuden rund um den Bahnofsvorplatz in Würzburg wurden abgerissen. In den Tagen und Wochen davor war ich wieder mit der Kamera unterwegs und habe die letzten „traurigen Reste“ dokumentiert.

Würzburg Hauptbahnhof Fotos Dezember 2014

Seit Anfang Dezember 2014 ist nun die Innensanierung des Hauptbahnhofs abgeschlossen. Zur „Feier des Tages“ hatte die Werbegemeinschaft der Kaufleute im Hauptbahnhof am Wochenende vom 5. – 7. Dezember das Hauptgebäude durch die Lichtkünstler Christian und Julian Eichler aufwändig illuminieren lassen (siehe Animation ganz rechts oben und unten in dieser Galerie).

Würzburg Hauptbahnhof Fotos April / Mai 2014

Die folgenden Bilder zeigen wieder den „Stand der Dinge“. Dieses Mal war der Abstand etwas größer – aber so sieht man nun wirklich einen Unterschied. Allem voran ist nun auch endlich der Durchstich erledigt und es gibt einen direkten Zugang zu den Gleisen ab der Bahnhofshalle.

Würzburg Hauptbahnhof Fotos 2012

Im August 2012, als diese Bilder entstanden, zeichnete sich im Bahnhofsinneren langsam ab, dass der Innenausbau mit dem geplanten „Durchstich“ an Stelle des bisherigen Reisezentrums (Fahrkartenbüro) langsam aber sicher Form annimmt. Wir dürfen gespannt sein, wie sich alles entwickelt.

Würzburg Hauptbahnhof Fotos 2011

Und wieder ist ein Jahr vergangen, seit ich die Bilder rund um den Hauptbahnhof zuletzt aktualisiert hatte. Sinn und Zweck ist es aber natürlich nach wie vor, hier die Fortschritte zu dokumentieren. Die folgenden Bilder wurden also gut ein Jahr Später im September 2011 aufgenommen.

Mittlerweile ist die energetische Sanierung und der Umbau des Eingangsbereichs sowie der Ladengeschäfte abgeschlossen und lässt unseren Hauptbahnhof um einiges moderner wirken. Nach wie vor fehlt es aber noch an einer Umgestaltung oder wenigstens Sanierung des Außenbereichs und der Zugänge zu den Bahnsteigen. Aber auch dies wird in absehbarer Zeit kommen und für weitere Bauarbeiten sorgen.

Würzburg Hauptbahnhof Fotos 2010

Seit dem ich diesen Artikel Anfang 2010 veröffentlicht habe, hat sich am Bahnhof schon einiges getan und die ersten Bauarbeiten sind in vollem Gange. Den Würzburgern bleibt momentan nicht viel anderes übrig, als sich daran zu gewöhnen, dass der Hauptbahnhof für die nächsten Jahre eine Baustelle ist. Dies beweisen auch einige der Bilder aus dem August 2010.

Würzburg Hauptbahnhof Fotos 2009

Die folgenden Bilder zeigen den Hauptbahnhof an einem Sonntagnachmittag im August 2009.

Diesen Artikel kommentieren