Bei Nacht

Viele Gebäude unserer Stadt werden bei Nacht erfreulicher Weise angeleuchtet. Besonders auffällig und aus der Ferne gut zu sehen sind dabei natürlich die Festung Marienberg, das Käppele sowie die Steinburg und in der Innenstadt die Alte Mainbrücke und die Residenz.

Leider ist aber gerade bei der Festung in den Wintermonaten um Mitternacht und in den Sommermonaten um 1 Uhr Nachts spätestens Schluss mit der Festbeleuchtung und alle Lichter gehen aus – schade eigentlich! Verantwortlich ist dafür übrigens nicht die Stadt Würzburg! Residenz und Festung stehen in Besitz und unter Verwaltung des Freistaats Bayern und werden damit von der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung betreut.

Umfrage

Die folgende kleine Umfrage beschäftigt sich mit der Frage, ob es nicht grundsätzlich mal interessant wäre, unsere Wahrzeichen (vor allem natürlich die Festung) in anderen Farben zu beleuchten? Bei besonderen Gelegenheiten wurde die Festung in den vergangen Jahren immer wieder mal verschiedenfarbig beleuchtet. Zum Beispiel beim „Feuerzauber“ zum 1300-jährigen Stadtjubiläum im Jahr 2004, oder jährlich wiederkehrend am 30. November in grüner Farbe als Zeichen gegen Folter und Todesstrafe. Wäre das nicht grundsätzlich eine Überlegung wert?


Beleuchtung in anderen Farben?


Ja – das wäre mal was!

Nein das wäre nicht gut.
Ist mir egal!

Ergebnisse

PS: Die Umfrage habe ich bereits im Jahr 2006 (!) hier auf der Seite gestartet. So sind also schon einige Antworten zusammen gekommen.

Würzburg bei Nacht

Die folgenden Bilder zeigen die unterschiedlichsten Gebäude und Orte bei Nacht. Aufgenommen zu allen möglichen Jahres- und Uhrzeiten.

Diesen Artikel kommentieren