Würzburg und die Welt | Podcast #003

Würzburg und die Welt - der Podcast von www.wuerzburg-fotos.de

Der Ort der mich wahrscheinlich am meisten in Würzburg geprägt hat, ist der Stadtteil Heuchelhof. Meine Eltern zogen 1974 zu meiner Geburt in eine der vielen Neubauwohnungen in dem damals ganz neuen Stadtteil. Bis ich 14 Jahre alt war, bin dort aufgewachsen. Aus dieser Verbundenheit heraus gibt es schon viele Jahre einen sehr ausführlichen Artikel über den Stadtteil hier auf der Seite. Auch für das Sonntagsvideo war ich schon mehrmals mit der Kamera dort unterwegs, zuletzt im Juni 2019.

Für den Podcast habe ich mich mit Christiane Kerner für einen Rundgang im Stadtteil am Place de Cean getroffen. Sie ist die Vorsitzende des Bürgervereins und vor allem engagierte Heuchelhhöferin die im Gespräch von Herausforderungen, Errungenschaften, Niederlagen und über die Zukunft dieses Stadtteils erzählt.

Technische Anmerkung: Da es am Heuchelhof wegen der Höhenlage immer etwas windiger ist als in anderen Stadtteilen, hört man dies an einigen Stellen der Aufnahme auch. 😉

Weiterlesen

Heuchelhof Fotos

Blick von Randersacker hinüber zur typischen Heuchelhof-"Skyline".

Nach wie vor findet man hier die Geschichte des Stadtteils anhand von Daten einer Arbeit der Universität Würzburg und einige Fotos. Mit diesen Bildern, die zum Einen zwischen 2001 und 2005 sowie zwischen 2010 und 2013 entstanden sind, möchte ich zeigen, wie der Heuchelhof sich in den letzten Jahren zum…

Weiterlesen

Würzburger Straßenbahn

Kommt die Straßenbahnlinie 6 nach Würzburg?

Die Würzburger Straßenbahn – umgangssprachlich meist „Straba“ (mit kurzem “a”) genannt – wurde 1892 zunächst als Pferdebahn eröffnet und nach nur acht Jahren auf elektrischen Betrieb umgestellt. Nach zweimaliger Stilllegung und dem Systemstreit in den 1960er Jahren ist der Bestand der Straßenbahn mittlerweile gesichert.

Weiterlesen

Heuchelhof

Das Förderprogramm "Soziale Stadt" hat in den letzten 10 Jahren am Heuchelhof sehr viel zum positiven hin verändert! Dank der Aufwertung des kompletten Stadtteils, interessieren sich inzwischen offensichtlich auch private Investoren für die rund 40 Jahre alten Wohnblöcke. Die Wochenzeitung "Markt" berichtet in einem Artikel vom 30. Mai 2010 von einer Immobilienfirma (Würzburger Grundbesitz GmbH) die 51 Wohnungen von der kommunalen Stadtbau GmbH übernommen hat. Die Hochhäuser in der Bonner Straße 13 bis 17 wurden ab Juli 2010 für gut 2 Millionen Euro renoviert und anschließend als Eigentumswohnungen verkauft. Die Preise für die überwiegend 3-Zimmer-Apartments bewegten sich um rund 100.000 Euro.

Auf dieser Seite geht es um den Würzburger Stadtteil Heuchelhof und im Speziellen um das Wohngebiet “H1”. Hier habe ich selber von meiner Geburt bis zum 14. Lebensjahr (1989) gewohnt. In den letzten Jahren hat sich der Heuchelhof sehr zum Positiven verändert.

Weiterlesen